© 2017 Marion Kiesewetter | Impressum |  

marion
kiesewetter
HOME. BÜCHER. BIOGRAPHIE. LINKS. KONTAKT. NEWS. Biographie



Das Kochen und Backen haben es mir angetan. Ich bin Kochbuchautorin, Schauspielerin und Moderatorin und lebe zusammen mit meinem Mann Hartmut Kiesewetter in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein, ganz in Seenähe.


Kochen begleitet mein Leben solange ich denken kann. Schon als kleines Mädchen nahm mich mein Vater in seinen Krabbengroßhandel am Hamburger Fischmarkt mit. Mittags gab es Zuhause Fisch oder Krabben – da musste man sich für die Zubereitungen schon etwas einfallen lassen, um Abwechslung zu bieten. Dabei guckte ich meiner Mutter oft über die Schulter und lernte Rezepte zu kreieren und zu variieren.


Bald kam der frühe Start meiner Karriere. Noch während meiner Ausbildung in der Schauspielschule stand ich bereits mit 17 Jahren mit Freddy Quinn im Musical „Heimweh nach St. Pauli“ im Hamburger Operettenhaus auf der Bühne. Viele Tourneen im In- und Ausland, Spielfilme, Fernsehshows und Schallplatten folgten.


Wir sind eine gute Crew, dazu gehören außer mir und meinem Mann Hartmut noch unsere Töchter Kathrin (Musikverlegerin) und Caroline (Schauspielerin und Sängerin, bekannt aus den TV-Serien „Rettungsflieger“ ZDF und „Rote Rosen“ ARD). Es war Kathrin, die mich zum Schreiben bewegte. „Mama, du bekochst immer alle unsere Gäste und verrätst auch noch deine tollen Rezepte. Mach doch mal ein Kochbuch daraus!“. So wurde 1995 mein erstes Kochbuch „Die besten Krabbengerichte“ im Boyens-Buchverlag veröffentlicht.


Beim TV-Publikum wurde ich beliebt durch die N3 Serie „Bi uns to Hus“. In 52 Sendungen kochte ich aus meinen vielen erfolgreichen Kochbüchern, die dem Krabbenbuch folgten. Die Karriere als Moderatorin und Fernsehköchin lief also immer parallel zu der der Autorin.


Meine damaligen Engagements als Schauspielerin  und Sängerin führten mich in viele fremde Länder, in denen ich die köstlichsten Rezepte kennlernte. Aus diesem Reservoir konnte ich unendlich schöpfen. Es folgte ein Engagement im „Sonntagskonzert“ des ZDF (80 Folgen), wo ich als Moderatorin und Fernsehköchin mitwirkte und ich kochte zusammen mit Johann Lafer und Tim Mälzer in Kerners Kochshow im ZDF.


Ein großer Erfolg war die Buchserie „Fürstliche Menüs“ (Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklemburg Vorpommern), in der ich mit adeligen Familien in ihren Schlössern und Herrenhäusern ihre alten Familienrezepte koche und anschließend in wunderschöner Atmosphäre serviere. Daraus entstand eine gleichnamige Sendereihe „Fürstliche Menüs mit Marion Kiesewetter“, die im WDR, HR und MDR ausgestrahlt wurde.


In den letzten Jahren arbeitete ich an meinem bisherigen größten Erfolg, einer Café-Buch-Serie, die sich bei meinem Publikum größter Beliebtheit erfreut. Das erkennt man schon allein daran, dass bisher 8 Folgen erschienen sind und bisher kein Ende abzusehen ist. Die Folge Nr. 9 „Süß und verführerrisch“ erscheint im März 2017. In dieser Serie stelle ich Cafés aus Schleswig-Holstein und Hamburg optisch und mit ihren Rezepten vor. Dazu kommen jährlich Sondereditionen wie „Winterlich Süßes“, „Lust auf Frühstück“ und „Süße Seelentröster“ und die Neuerscheinung „Frühstück auf dem Lande“.


Das Glück führte mich mit den Fotografen Ursula Sonnenberg und Hans-Dieter Kellner zusammen. Ihre beeindruckenden Fotos und die romantischen Ausflugsziele sind wohl das Geheimnis dieses Erfolges.

In den letzten 20 Jahren sind so insgesamt 31 Kochbücher von mir veröffentlicht worden. Dafür bin ich meinem Publikum, meinem Buchverlag Boyens und meinen vielen Helfern sehr dankbar. Bei der Arbeit entstehen ständig Ideen zu neuen Kochbüchern und ich hoffe, noch recht viele davon veröffentlichen zu können.


Ihre

Marion Kiesewetter